BTG 28/17

Effektive Gesprächsführung unter Einbeziehung von Sprachmittlern

 Referentinnen: Swetlana Bachrat-Melamed und Priscilla Hirschhausen

 

Kultur- und Sprachmittler, auch Dolmetscher genannt, sind die wichtigste Verstehens- und Verständnisbrücke zwischen Flüchtlingen und den Betreuern im Alltag. Nur durch diese haben Mitarbeitende im Migrationsbereich die Möglichkeit, die Gedankenwelt und das Erlebte der Flüchtlinge zu begreifen. Wie ist der Gesprächsrahmen sinnvoll zu gestalten? Welche Rolle haben Vormund, Betreuer, und Sprachmittler im Gespräch? Wie können die Gesprächsinhalte effektiv vermittelt werden?

 

Arbeitsschwerpunkte:

-          Dolmetscher vs. Sprachmittler

-          Die paradoxe Rolle des Kultur- und Sprachmittlers

-          Die Vorbereitung und Nachbereitung des Gesprächs

-          Das Gesprächssetting

-          Die Grundregeln im Gespräch

-          Die Betreuung von Sprachmittlern in der Einrichtung

 

Angesprochen sind Fachkräfte aus Clearing- und Folgeeinrichtungen für UMF.

 

Termin: Freitag, 10. November 2017

Uhrzeit: 9 Uhr bis 16:30 Uhr (8 Unterrichtsstunden) 

Ort: Nürnberg - Kleecenter