BTG 29/17

Ausländer- und Asylrecht in der Betreuung von Migrantinnen und Migranten (2-Tages-Seminar)

Referent: Dr. Andreas Scheulen

 

Rechtliche BetreuerInnen und Vormünder werden in der Betreuung nicht-deutscher Staatsangehöriger in verschiedenen Situationen mit dem Ausländerrecht und den staatlichen Behörden konfrontiert. Die ordnungsgemäße Wahrnehmung der Betreuung zum Wohle des Schützlings verlangt grundlegende Kenntnisse des Staatsangehörigkeitsrechts und des Ausländer- und  Asylrechts, vor allem im Hinblick auf die rechtliche Vertretung.

Das Seminar führt am ersten Tag in das Staatsangehörigkeitsrecht und das Ausländerrecht ein und stellt die Bezüge zum Betreuungs- bzw. Vormundschaftsrecht her.

Im Rahmen des zweiten Seminartages werden weitere ausländerrechtliche Fragestellungen und das Asylrecht dargestellt. Es werden auch angrenzende Themen wie die Frage der Sozialleistungen für Migranten und Flüchtlinge (Asylbewerberleistungsgesetz) behandelt. 

Angesprochen werden nicht nur gesetzliche BetreuerInnen und Vormünder, sondern alle Fachkräfte aus dem sozialen Bereich, die ihre Kenntnisse aktualisieren wollen.

 

Termin: Donnerstag und Freitag, 23. und 24.November 2017

Uhrzeit: jeweils 9 Uhr bis 16: 30 Uhr (16 Unterrichtsstunden) 

Ort: Nürnberg - Kleecenter