BTG 17/17

Doppeldiagnose: Psychose und Sucht

Referent: Prof.Dr. Wolfgang Schwarzer

 

Zunehmend leiden Menschen gleichzeitig an den beiden Erkrankungen Psychose und Sucht, woraus sich für die professionellen HelferInnen besondere Schwierigkeiten in der Arbeit und im Umgang mit ihnen ergeben. 

"Komorbidität" und "Doppeldiagnose" sind wichtige Begriffe geworden, die auf das Problem und die Notwendigkeit neuer Lösungsansätze hinweisen. Leider stehen bisher nur wenige überzeugende Konzepte für die Arbeit mit den Betroffenen zur Verfügung.

 

Das Seminar will theoretische Grundlagen und praktische Erfahrungen der Teilnehmenden verbinden.

 

Arbeitsschwerpunkte:

 - Grundlagen über Psychose und Sucht

 - Zusammenhang und Wechselwirkung beider Erkrankungen

 - Besondere Probleme in der Arbeit mit Betroffenen

 - Lösungsansätze

 

Termin: Freitag, 14. Juli 2017 

Uhrzeit: 9 Uhr bis 16:30 Uhr (8 U-Stunden) 

Ort: Nürnberg - Kleecenter